Samstag, 31.05.2008

Motorsport

Loeb verteidigt Führung bei Griechenland-Rallye

Athen - Auf der zweiten Etappe der griechischen WM-Rallye Akropolis hat der vierfache französische Weltmeister Sébastien Loeb im Citroen C4 seine Spitzenposition erfolgreich verteidigt.

Nach 13 von 20 Schotterprüfungen kam der 40-fache Rekordsieger mit einem Vorsprung von 28,7 Sekunden auf seinen neuen Verfolger, den Norweger Petter Solberg im Subaru Impreza ins Tagesziel bei Athen.

Solbergs etwas älterer Bruder Henning belegte im Ford Focus mit einem Rückstand von 1:05,3 Minuten den dritten Platz.

Loebs finnischer Titelrivale und WM-Spitzenreiter Mikko Hirvonen kam nach einem erneuten Aufhängungsschadens am Ford Focus auf den vierten Rang.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.