Tennis

Kiefer will um Rothenbaum "kämpfen"

SID
Freitag, 09.05.2008 | 13:42 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5

Hamburg - Der deutsche Davis-Cup-Spieler Nicolas Kiefer will sich für den Erhalt des Traditionsturniers am Hamburger Rothenbaum stark machen.

Es sei wichtig, "dass wir das Turnier in Hamburg behalten, es ein Masters Series Turnier bleibt", sagte der 30 Jahre alte Tennisprofi aus Hannover zwei Tage vor Beginn der Sandplatz-Veranstaltung in einem Interview der "Hamburger Morgenpost".

Sollte er die Gelegenheit zu einem Gespräch mit ATP-Präsident Etienne de Villiers bekommen, "kämpfe ich dafür", sagte Kiefer.

Urteil im August 

Nach dem Willen der Spielerorganisation ATP soll das Turnier seinen Status verlieren und zu einer drittrangigen Veranstaltung degradiert werden. Dagegen wehrt sich der Deutsche Tennis Bund (DTB) vor einem US-Gericht. Ein Urteil wird im August erwartet.

Nach seiner Erstrunden-Niederlage gegen den Spanier Juan-Carlos Ferrero beim Masters-Turnier in Rom Anfang der Woche arbeitet Kiefer in Hamburg weiter an seiner "Idealform für Sand", die er bei den French Open in Paris (25. Mai bis 8. Juni) erreicht haben möchte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung