Tennis

Gremelmayr kassiert 1:1 gegen Spanien

SID
Montag, 19.05.2008 | 16:27 Uhr
Tennis, Gremelmayer, Kühnen
© Getty
Advertisement
Swedish Open Women Single
Live
WTA Bastad: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale

Düsseldorf - Der für den kranken Nicolas Kiefer in die deutsche Nationalmannschaft gerückte Denis Gremelmayr hat beim World Team Cup in Düsseldorf den Ausgleich gegen Spanien kassiert.

Nachdem Philipp Kohlschreiber tags zuvor gegen den indiskutabel schwachen David Ferrer mit 6:1, 6:0 gewonnen hatte, unterlag der Lampertheimer mit 4:6, 3:6 gegen die Nummer zwei der Iberer, Feliciano Lopez.

Die Entscheidung musste im Doppel fallen, das Philipp Petzschner/Christopher Kas gegen Lopez/Marcel Granollers bestritten. Die zweiten Partie der Blauen Gruppe gewann Russland gegen Italien. Der Sieg stand schon nach den Einzeln fest.

Zu defensiv 

"Es ist ein bisschen schade, mit einer Niederlage loszulegen", sagte Gremelmayr. "Ich habe viele Breakbälle nicht genutzt und manchmal zu defensiv gespielt." Doch der Debütant hatte es auch nicht leicht.

Erst eine knappe Stunde vor dem Match sagte ihm Teamchef Patrik Kühnen, dass er zum Einsatz kommt. "Das war sehr überraschend für mich", sagte der 26-Jährige. "Aber ich war trotzdem bereit."

Kiefer matt und müde 

Kiefer hatte sich am Morgen wegen einer Erkältung abgemeldet. Infolge der Anstrengungen der vergangenen Turnierwoche am Rothenbaum, wo der Hannoveraner bis ins Viertelfinale vorgestoßen war, fühle er sich matt und müde.

Vom Arzt habe er den Rat bekommen, lieber im Bett zu bleiben als auf dem roten Sand im Rochusclub aufzuschlagen, ließ der 30-Jährige mitteilen.

USA ohne Bryan-Zwillinge

Für das Team der USA kam es noch schlimmer. Neben Topstar Andy Roddick, der auch seinen Start in Roland Garros absagte, müssen die Amerikaner beim World Team Cup in dieser Woche auch auf die Zwillinge Bob und Mike Bryan verzichten.

"Sie haben Hüft- und Schulter- Probleme", erklärte Team-Kapitän John Roddick. Über seinen verletzten Bruder sagte er: "Er hat die gleichen Schulter- und Rückenprobleme, die ihn schon in Rom zur Aufgabe zwangen. Er wird nicht bei den French Open spielen, hofft aber, in Queens wieder einsteigen zu können."

Entscheidung im Doppel 

In der Roten Gruppe treffen die USA ohne Roddick und das momentan wohl weltbeste Doppel auf Tschechien, während es Argentinien mit Schweden zu tun bekommt.

Beide Partien müssen im Doppel entschieden werden, in dem James Blake und Nobody Wayne Odesnik die Bryan-Brüder gegen Tomas Berdych und Pavel Vizner ersetzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung