Freitag, 09.05.2008

Turnen

Katja Abel beendet nach Peking ihre Laufbahn

Berlin - Katja Abel wird nach den Olympischen Spielen ihre leistungssportliche Karriere beenden. "In Peking möchte ich noch einmal in ein Finale einziehen, entweder im Mehrkampf oder am Sprungtisch", sagte die 25-jährige Turnerin.

"Legenden sind diejenigen, die rechtzeitig aufgehört haben. Als solche möchte ich mich nicht bezeichnen, aber mit dem Highlight Peking habe ich für mich das erreicht, was ich wollte und wofür ich mich immer motiviert habe. Besonders die vergangenen drei Jahre waren sehr erfolgreich für mich und haben mich sehr geprägt", sagte Abel weiter.

Vor zwei Jahren im griechischen Volos hatte Katja Abel mit dem Gewinn der Bronzemedaille im Sprung bei den Europameisterschaften eine 19 Jahre lange Durststrecke deutscher Turnerinnen ohne internationale Medaille beendet.

Das war der spektakulärste Auftritt der Berlinerin, die erst Wochen zuvor ihr Comeback gefeiert hatte, nachdem ihre Karriere wegen des Bruchs beider Unterarme nach einem Sturz vom Stufenbarren vorzeitig beendet schien. Doch die ehrgeizige Athletin turnte sich zurück in die deutsche Riege und erkämpfte mit dem deutschen Frauen-Team bei der WM 2007 in Stuttgart die erste Olympia-Teilnahme seit 1992.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.