Montag, 12.05.2008

Segeln

Iehl gewinnt am Bodensee

Langenargen ­- Damien Iehl hat als erster Franzose das Matchrace Germany vor Langenargen am Bodensee gewonnen.

Das "French Matchracing Team" des Weltranglisten-Sechsten aus Nantes konnte sich im Finale vor über 10.000 Zuschauern bei der elften Auflage des Grand Prix von Deutschland klar mit 2:0 Siegen gegen die dänische Segel-Mannschaft um Jes Gram Hansen durchsetzen.

Der einzige deutsche Starter, Markus Wieser aus Starnberg, beendete die fünftägige Serie als Fünfter. Der 44 Jahre alte Segelprofi zog eine selbstkritische Bilanz: "Wir segeln nur zwei, drei Matchraces im Jahr. Deswegen fehlt uns im entscheidenden Moment manchmal die notwendige Routine. Dass wir den Sprung ins Halbfinale um einen Punkt verpasst haben, war am Ende hart aber fair."

Flaute im kleinen Finale

Das kleine Finale zwischen dem Weltranglisten-Ersten Mathieu Richard (Frankreich) und dem britischen Weltmeister Ian Williams musste die Wettfahrtleitung beim Stand von 1:1 wegen Flaute abbrechen.

Das Team Mathieu Richard belegte den dritten Platz, weil es in der Zwischenrunde vor den Kontrahenten um Steuermann Williams platziert war.

Das Matchrace lockte laut den Veranstaltern insgesamt über 40 000 Besucher in den Bilderbuch-Hafen von Langenargen.

"Diesen Besucherrekord haben wir dem Traumwetter, Weltklassesport auf dem Wasser und vielen Landattraktionen zu verdanken", sagte Initiator und Co-Organisator Eberhard Magg.

Williams übernimmt Führung

Das mit rund 35.000 Euro Preisgeld und Sachpreisen dotierte Matchrace Germany ist das einzige deutsche Rennen der World Matchracing Tour.

Die Welttour der Duell-Segler begann im April vor Brasilien und endet nach weiteren sieben Regatten im Dezember in Malaysia mit der Krönung des Matchrace-Weltmeisters.

Die Führung in der WM-Rangliste übernahm in Langenargen Ian Williams (27 Punkte). Markus Wieser liegt nach seinem ersten Tour-Einsatz in diesem Jahr auf Gesamtplatz acht (10 Punkte).


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.