Hirvonen erster Verfolger von Loeb

SID
Samstag, 17.05.2008 | 13:11 Uhr
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3

Olbia - Der vierfache französische Weltmeister Sebastien Loeb hat nach der Hälfte der Rallye Sardinien einen neuen Verfolger hinter sich. Nach neun von 17 Schotterprüfungen behauptete der 39-fache Rekordsieger im Citroen C4 seine Führung.

Sein finnischer Titelrivale und WM-Spitzenreiter Mikko Hirvonen hat sich aber auf den ersten drei der sechs Tagesprüfungen vom vierten auf den Ehrenrang vorgekämpft und reduzierte seinen Rückstand von 58,9 auf 42,0 Sekunden.

Mit drei Bestzeiten in Serie fuhr Hirvonens Landsmann und Ford-Teamkollege Jari-Matti Lavala vom siebten auf den dritten Rang (Rückstand: 54,4 Sekunden) vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung