Samstag, 17.05.2008

Motorsport

Hirvonen erster Verfolger von Loeb

Olbia - Der vierfache französische Weltmeister Sebastien Loeb hat nach der Hälfte der Rallye Sardinien einen neuen Verfolger hinter sich. Nach neun von 17 Schotterprüfungen behauptete der 39-fache Rekordsieger im Citroen C4 seine Führung.

Sein finnischer Titelrivale und WM-Spitzenreiter Mikko Hirvonen hat sich aber auf den ersten drei der sechs Tagesprüfungen vom vierten auf den Ehrenrang vorgekämpft und reduzierte seinen Rückstand von 58,9 auf 42,0 Sekunden.

Mit drei Bestzeiten in Serie fuhr Hirvonens Landsmann und Ford-Teamkollege Jari-Matti Lavala vom siebten auf den dritten Rang (Rückstand: 54,4 Sekunden) vor.

Das könnte Sie auch interessieren
Für Valentino Rossi und Co. werden die Strafpunkte abgeschafft

Strafpunkte in der WM abgeschafft

Edoardo Mortara fährt in der nächsten Saison in einem Team mit Lucas Auer

Vizemeister Mortara im Team mit Auer

Jonas Folger wurde bei seinem MotoGP-Debüt Zehnter

Folger ärgert sich über verpasste Chance: "Hätte besser enden können"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.