Hambüchen in bestechender Form

SID
Donnerstag, 08.05.2008 | 19:34 Uhr
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Lausanne - Fabian Hambüchen hat im Vorkampf der Europameisterschaften in Lausanne eine bestechende Reck- Übung geturnt und sich bereits vor dem offiziellen Ende des Wettkampfes für das Finale qualifiziert.

Hambüchen kam auf den Spitzenwert von 15,900 Punkten. Mit einem Ausgangswert von 7,0 turnte er jene Schwierigkeiten, mit denen er im Vorjahr den EM-Titel in Amsterdam und auch WM-Gold in Stuttgart erkämpft hatte.

Nach starken Auftritten auch am Barren (15,70) und beim Sprung (15,962) wahrte Hambüchen bei Halbzeit des letzten Durchgangs auch seine Finalchancen an diesen Geräten.

Niederlande übernehmen Führung

Trotz einer nur mäßigen Vorstellung am Seitpferd hat das Team der Niederlande zum Auftakt der EM die Führung übernommen.

Mit 253,200 Punkten führt die Mannschaft um Ringe-Vizeweltmeister Yuri van Gelder die Konkurrenz vor Israel (248,50) und Dänemark (242,425) an.

Überraschend stark trumpfte am Reck der Türke Umit Samiloglu auf, der bei einem Ausgangswert von 6,9 auf 15,725 Punkte kam und vor Ex-Weltmeister Aljaz Pegan (Slowenien(15,600) in Führung zog.

Die besten acht Teams des Vorkampfes qualifizieren sich für das Mannschaftsfinale.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung