Giants schaffen zweiten Sieg gegen Frankfurt

SID
Montag, 19.05.2008 | 22:36 Uhr
Advertisement
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets

Leverkusen - Die Basketballer von Giants Leverkusen können im Kampf um die deutsche Meisterschaft auf den Einzug ins Halbfinale hoffen.

Mit dem erst in den Schlusssekunden erkämpften 82:79 (46:53) gegen die Skyliners Frankfurt landeten die Rheinländer im dritten Playoff-Viertelfinalspiel einen wichtigen Heimsieg und gingen in der Serie "Best of five" mit 2:1 in Führung.

Zuvor hatten beide Vereine ihre Heimspiele jeweils gewonnen. Die Leverkusener könnten mit einem Sieg in Frankfurt nun in die Vorschlussrunde einziehen.

Turbulente Schlussphase

Vor 2500 Zuschauern in der Wilhelm-Dopatka-Halle zogen die Gäste in der Anfangsphase zunächst klar davon und hielten den im ersten Viertel erspielten Acht-Punkte-Vorsprung (28:20) fast in der gesamten Spielzeit ziemlich konstant. Erst in der turbulenten Schlussphase kamen die Giants immer stärker auf.

Zwei Minuten vor dem Ende brachte Leverkusens bester Werfer, Brant Bailey (25 Punkte), sein Team errstmals auf 75:76 heran und schaffte kurze Sekunden später sogar den Ausgleich per Freiwurf. Erst 17 Sekunden vor Schluss gingen die Giants durch Gordon Geib erstmals mit 80:79 in Führung und bogen die Partie mit zwei gelungenen Freiwürfen von Ransford Brempong endgültig um.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung