Mittwoch, 21.05.2008

Radsport

Gerolsteiner nimmt Moletta aus Giro

Urbania - Das Team Gerolsteiner hat seinen Radprofi Andrea Moletta aus dem Giro d'Italia genommen.

Der Italiener habe die Teamleitung davon unterrichtet, dass sein Vater auf dem Weg zum Giro im Rahmen einer Aktion der Guardia Finanza, die in Italien für die Dopingbekämpfung zuständig ist, kontrolliert und vernommen wurde.

Dies teilte Gerolsteiner mit. Molettas Vater sei "einer von mehreren Insassen eines Fahrzeuges" gewesen.

Ehrenkodex eingehalten

"Auch wenn sich die Anwesenheit von Moletta Senior als rein zufällig erweisen könnte, haben wir in einer strengen Auslegung des Code de Conduit ohne zu zögern gehandelt", sagte Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer.

"Andrea wird bis zur Klärung der Umstände keine Rennen bestreiten." Der "Code de Conduit" ist ein Ehrenkodex der Profirennställe, nach dem die Teams bei Auffälligkeiten tätig werden sollen.

Holczer habe bereits Kontakt mit den italienischen Ermittlungsbehörden aufgenommen, ohne bisher weiterführende Informationen erhalten zu haben, teilte Gerolsteiner mit. Der 29-jährige Andrea Moletta verneine eine Verwicklung in die Vorkommnisse, habe aber seiner sofortigen Herausnahme aus dem Giro zugestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren
Alejandro Valverde steht vor dem Gesamtsieg

Valverde vor Gesamtsieg bei der Katalonien-Rundfahrt

Straßen-Weltmeister Greg van Avermaet

Van Avermaet gewinnt Eintagesrennen in Harelbeke

Alejandro Valverde führt das Feld der Katalonien-Rundfahrt an

Katalonien-Rundfahrt: Valverde übernimmt Gesamtführung


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.