Radsport

Gerolsteiner nimmt Moletta aus Giro

SID
Mittwoch, 21.05.2008 | 17:21 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Urbania - Das Team Gerolsteiner hat seinen Radprofi Andrea Moletta aus dem Giro d'Italia genommen.

Der Italiener habe die Teamleitung davon unterrichtet, dass sein Vater auf dem Weg zum Giro im Rahmen einer Aktion der Guardia Finanza, die in Italien für die Dopingbekämpfung zuständig ist, kontrolliert und vernommen wurde.

Dies teilte Gerolsteiner mit. Molettas Vater sei "einer von mehreren Insassen eines Fahrzeuges" gewesen.

Ehrenkodex eingehalten

"Auch wenn sich die Anwesenheit von Moletta Senior als rein zufällig erweisen könnte, haben wir in einer strengen Auslegung des Code de Conduit ohne zu zögern gehandelt", sagte Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer.

"Andrea wird bis zur Klärung der Umstände keine Rennen bestreiten." Der "Code de Conduit" ist ein Ehrenkodex der Profirennställe, nach dem die Teams bei Auffälligkeiten tätig werden sollen.

Holczer habe bereits Kontakt mit den italienischen Ermittlungsbehörden aufgenommen, ohne bisher weiterführende Informationen erhalten zu haben, teilte Gerolsteiner mit. Der 29-jährige Andrea Moletta verneine eine Verwicklung in die Vorkommnisse, habe aber seiner sofortigen Herausnahme aus dem Giro zugestimmt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung