Dienstag, 13.05.2008

Kanu

Erkrankter Olympiasieger Gille nicht zur EM

Mailand - Nach Andreas Dittmer hat mit Christian Gille der nächste Olympiasieger seine Teilnahme an den Europameisterschaften in Mailand abgesagt.

Während Dittmer wegen seiner Olympia-Vorbereitung die EM auslässt, machte dem Canadier-Zweier-Goldmedaillen-Gewinner Gille eine Magen- Darm-Erkrankung einen Strich durch die Rechnung.

Wie der Deutsche Kanu-Verband (DKV) mitteilte, verzichtete der Leipziger deshalb auf die Reise nach Norditalien. Zudem ist der Einsatz von Canadier-Fahrer Thomas Lück fraglich. Der Neubrandenburger hat starke Halsschmerzen.

Weitere Olympia-Plätze sind drin 

Für den DKV ist der Einsatz von Lück vor allem deshalb wichtig, damit der Verband im Canadier-Zweier-Bereich weitere Athletenplätze für Olympia erkämpfen kann. Lück könnte mit Stefan Holtz oder Sebastian Brendel starten.

Ob und in welchem Boot Gilles etatmäßiger Partner Tomasz Wylenzek paddelt, stand zunächst noch nicht fest. Cheftrainer Reiner Kießler wollte die weitere Entwicklung des Heilungsverlaufs bei Lück abwarten.

Die zuletzt angeschlagenen Athen-Olympiasieger Tim Wieskötter (Potsdam) und Carolin Leonhardt (Mannheim) werden nach Zwerchfellproblemen bzw. Ellbogenschmerzen bei den kontinentalen Titelkämpfen an den Start gehen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.