Ehemaliger DSV-Vizepräsident Haas gestorben

SID
Donnerstag, 01.05.2008 | 19:42 Uhr
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Karlsruhe - Der deutsche Schwimm- und Wasserballsport trauert um Manfred Haas. Im Alter von 74 Jahren verstarb der ehemalige Vizepräsident des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) in Karlsruhe nach schwerer Krankheit., bestätigte seine Ehefrau.

Haas war von 1986 bis 1989 DSV-Vizepräsident Sport und 1988 Leiter der DSV-Delegation bei den Olympischen Spielen in Seoul. Als Schiedsrichter und Bundesliga-Spielleiter war Haas besonders dem Wasserballsport eng verbunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung