Freitag, 16.05.2008

Tischtennis

Düsseldorf Favorit um die Meisterschaft

Frickenhausen - Die Herren von Borussia Düsseldorf wollen zum 21. Mal deutscher Meister werden. In der Final-Hinpartie ist das Team um Top-Star Timo Boll bei Titelverteidiger TTC Frickenhausen zu Gast.

In der Hauptrunde der Deutschen Tischtennis Liga hatten sich die Borussen bereits zweimal deutlich mit 6:1 und 6:3 durchgesetzt.

Im Hinblick auf die Endspiele verzichtete Timo Boll mit den weiteren Düsseldorfer Olympia-Startern Dimitrij Ovtcharov und Christian Süß auf die Teilnahme an den hochklassig besetzten China Open in Changchun.

Titel nach Plan

Der Weltranglisten-Sechste strebt den Gewinn seiner ersten nationalen Mannschaftsmeisterschaft an und wird die persönliche Titelsammlung wohl wie geplant erweitern. Düsseldorfs Manager Andreas Preuß kündigte selbstbewusst an: "Wir wollen nach 2003 wieder deutscher Meister werden."

Frickenhausen steht zum vierten Mal in Folge im Finale und holte in den vergangenen zwei Jahren die Trophäe. An eine Fortsetzung der Erfolgsserie ist beim TTC aber wohl kaum zu denken.

"Normalerweise sind unsere Chancen sehr gering. Wir sind klarer Außenseiter, und alles andere als ein Sieg von Düsseldorf wäre eine Riesenüberraschung", meinte Nationalspieler Bastian Steger.

Das könnte Sie auch interessieren
Andri Ragettli ist Zweiter im Weltcup

Ragettli steht ersten "Quad 1800"

In Kenias Verband wird sich einiges ändern

Kenias NOCK gibt IOC-Druck nach

Ex-All-Blacks-Coach Eric Watson ist im Alter von 91 Jahren verstorben

Ehemaliger All-Blacks-Coach Watson gestorben


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.