Mittwoch, 21.05.2008

Hockey

Dopingverdacht bei Spaniens Frauenteam

Madrid - Wegen zwei positiver Doping-Tests droht dem spanischen Team der Frauen der Ausschluss von den Olympischen Spielen in Peking.

Bei zwei Spielerinnen seien nach dem entscheidenden Qualifikationsspiel am 20. April in Baku gegen Aserbaidschan (3:2) verbotene Substanzen entdeckt worden, teilte der spanische Verband in Madrid mit.

Gleichzeitig beteuerte der Verband die Unschuld seiner Akteure. Bei einem Ausschluss Spaniens würde Aserbaidschan in das Feld der Olympia-Teilnehmer nachrücken. Die Ergebnisse der B-Proben werden in der nächsten Woche erwartet. Die Namen der Betroffenen nannte der Verband nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.