Dopingsperre für Türkin Ayhan reduziert

SID
Freitag, 30.05.2008 | 21:36 Uhr
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Ankara - Die lebenslange Sperre für die ehemalige 1500-m-Europameisterin Sureyya Ayhan aus der Türkei ist auf vier Jahre reduziert worden. Diese Entscheidung traf der türkische Sportverband ohne Angabe von Gründen.

Die 29-Jährige hatte 2002 bei der EM in München als erste Türkin überhaupt eine Leichtathletik-Goldmedaille gewonnen.

Ein Jahr später wurde sie in Paris WM-Zweite. Im August 2004 wurde Ayhan wegen des Versuchs, bei einem Dopingtest eine fremde Urinprobe abzuliefern, zwei Jahre gesperrt.

Nachdem Ayhan im September 2007 positiv auf anabole Steroide getestet worden war, wurde sie mit einer lebenslangen Sperre belegt. Die Berufung gegen diese Entscheidung hatte nun Erfolg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung