Freitag, 23.05.2008

Pferdesport

Springreiter belegen in Rom Platz drei

Rom - Die deutschen Springreiter haben beim zweiten Super-League-Turnier der Saison den dritten Platz belegt. Den Sieg in Rom sicherte sich die Equipe aus Großbritannien.

Sie setzte sich im Stechen dank des fehlerfreien Rittes von John Whitaker mit Peppermill durch.

Der US-Reiter Will Simpson hatte in der Entscheidungsrunde mit Carlsson einen Abwurf. Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Shutterfly, Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit All Inclusive, Christian Ahlmann (Marl) mit Cöster und Marco Kutscher (Riesenbeck) mit Cornet Obolensky kamen in den beiden regulären Runden des Nationenpreises auf insgesamt 16 Strafpunkte und verpassten das Stechen.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.