Mittwoch, 14.05.2008

Badminton

Badminton-Frauen im WM-Halbfinale

Jakarta - Die deutsche Badminton-Nationalmannschaft der Frauen hat bei den Weltmeisterschaften in Jakarta wie schon 2006 die Vorschlussrunde erreicht.

Im Viertelfinale besiegte die Mannschaft um die zweifache Europameisterin Xu Huaiwen (Bischmisheim) Dänemark mit 3:0.

Im europäischen Qualifikationsturnier zur WM im Februar hatten die deutschen Spielerinnen gegen Dänemark noch mit 1:3 verloren, allerdings ohne die damals erkrankt fehlende Xu Huaiwen. Halbfinal-Gegner der Deutschen ist nun Gastgeber Indonesien.

Garant für den Sieg gegen Dänemark war die 32 Jahre alte gebürtige Chinesin Xu Huaiwen, die im Auftaktspiel mit 21:19, 19:21, 21:19 gegen die All-England-Siegerin Tine Rasmussen gewann.

Die Partie war eine Neuauflage des Endspiels der Europameisterschaften von vor vier Wochen. Für die 2:0-Führung sorgte die 25-jährige Juliane Schenk (Berlin) mit einem ungefährdeten 21:15, 21:9-Sieg über Nanna Brosolat Jensen.

Den Gesamtsieg machte im Doppel Xu Huaiwen an der Seite von Birgit Overzier (Bonn-Beuel) perfekt. Das Gelegenheitsdoppel gewann mit 21:19, 16:21, 21:16 gegen Mie Schjott Kristiansen und Christina Pedersen.

Ein Sieg im Halbfinale gegen Indonesien wäre der größte Mannschaftserfolg des Deutschen Badminton Verbandes (DBV) in der über 50-jährigen Verbandsgeschichte.

Das seit 1948 ausgetragene WM-Turnier, der sogenannte Uber Cup, wurde bisher lediglich von China, Malaysia und Indonesien gewonnen. Hoher Favorit in diesem Jahr ist China.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.