DTM in Mugello

Scheider auch in Mugello auf Pole

SID
Samstag, 03.05.2008 | 14:37 Uhr
DTM, Scheider
© DPA
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Mugello - Timo Scheider spielt mit der Konkurrenz in der DTM Katz und Maus. In der Qualifikation zum dritten Saisonlauf des Deutschen Tourenwagen Masters in Mugello schaffte der 29-Jährige mit der dritten Pole Position einen Hattrick.

Ralf Schumacher erzielte mit Rang 13 seinen bisher besten Startplatz. "Es ist unglaublich für mich, erneut auf Pole zu stehen. Vielen Dank an das Audi Team, es liegt jetzt an mir, das Ding im Rennen umzusetzen", sagte Scheider, der in Oschersleben vor 14 Tagen sein erstes Rennen in der DTM gewonnen hatte und die Meisterschaft mit 18 Punkten anführt.

Auf dem längsten Saisonkurs erzielte der Audi-Pilot eine Zeit von 1:43,079 Minuten und war damit 0,322 Sekunden schneller als Jamie Green (Großbritannien), der es als erster Mercedes in diesem Jahr in die erste Startreihe schaffte.

Schumacher macht Fortschritte

Die beiden Audi-Piloten Tom Kristensen (Dänemark) und Mattias Ekström (Schweden) bilden die zweite Reihe für das über 173,085 Kilometer führende Rennen auf dem hügeligen Kurs vor den Toren von Florenz. Die Mercedes-Markenkollegen Paul di Resta (Großbritannien) und der Kanadier Bruno Spengler nehmen die dritte Reihe ein.

Ralf Schumacher macht weiter Fortschritte: Zum zweiten Mal nach Oschersleben schaffte er den Sprung in die 2. Qualifikation, und mit Rang 13 seinen bisher besten Startplatz. Er konnte dabei den DTM-Meister von 2005, Gary Paffett (Großbritannien), hinter sich lassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung