Motorsport

Cortese im Training sechster

SID
Samstag, 31.05.2008 | 16:52 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Mugello - Der Berkheimer Sandro Cortese geht als bester Deutscher in den Motorrad-Weltmeisterschaftslauf von Italien in Mugello. Der Aprilia-Pilot sicherte sich im Abschlusstraining der 125-ccm-Klasse Platz sechs und damit die zweite Startreihe.

Am Vortag war Cortese im Regen sogar Fünfter gewesen. Dagegen schaffte es der Zahlinger Stefan Bradl erstmals in dieser Saison nicht unter die besten zehn und wurde auf Aprilia Elfter.

Rossi mit Bestzeit

Die Pole Position sicherte sich erstmals der Italiener Raffaele de Rosa auf KTM vor Titelverteidiger Gabor Talmasci (Ungarn/Aprilia) und den Derbi-Piloten Mike di Meglio (Frankreich) und Pol Espargaro (Spanien). Robin Lässer aus Isny belegte auf Aprilia den 33. Rang.

WM-Spitzenreiter Valentino Rossi geht bei seinem Heim-Grand-Prix als Trainingsschnellster in das Rennen der Königsklasse MotoGP.

Der Yamaha-Pilot verwies den Spanier Daniel Pedrosa (Honda) und seinen Landsmann Loris Capirossi auf Suzuki auf die weiteren Plätze in Reihe eins.

In dieser Klasse sind in dieser Saison ebenso wenig deutsche Fahrer dabei wie in der Viertelliterkategorie. Dort sicherte sich der Spanier Hector Barbera die beste Ausgangsposition.

Der Aprilia-Pilot verwies seinen Landsmann und Markenkollegen Alvaro Bautista, den Italiener Marco Simoncelli (Gilera) und KTM-Pilot Mika Kallio auf die weiteren Plätze in der ersten Startreihe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung