Samstag, 03.05.2008

Pferdesport

Christina Liebherr siegt in Mannheim

Mannheim - Springreiterin Christina Liebherr aus der Schweiz hat beim Mannheimer Maimarktturnier die Qualifikation zum "Championat von Mannheim" gewonnen. Die EM-Zweite von 2005 benötigte mit ihrem zehnjährigen Robin Hood als erste Starterin im Stechen nur 36,76 Sekunden.

Das reichte, um den Amerikaner Peter Wylde mit Let's Fly, einem Halbbruder von Meredith Michaels-Beerbaums Superpferd Shutterfly, auf den zweiten Platz zu verweisen.

Der Mannschafts-Olympiasieger von Athen blieb ebenfalls fehlerfrei, benötigte aber 36,91 Sekunden. Dritte wurde die Dänin Linnea Ericsson in 37,52.

Gesenkter Kopf und humpelndes Pferd 

Dabei hatte Liebherr schlechte Erinnerungen an das Mannheimer Reitstadion. Im Finale der Springreiter-Europameisterschaften vor einem halben Jahr rutsche ihr Wallach No Mercy in einen Oxer und verletzte sich schwer. Mit gesenktem Kopf führte die Favoritin damals ihr humpelndes Pferd aus der Bahn.

Beim Maimarktturnier zeigte sie nun aber ihr strahlendes Gesicht. Auf dem vierten Platz landete Pia-Luise Aufrecht. Die Reiterin aus Affalterbach absolvierte ihren ersten wichtigen Start nach einer halbjährigen Dopingsperre. Auf Sandy blieb sie in 41,14 Sekunden ohne Abwurf.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.