Sonntag, 18.05.2008

Badminton

China dominiert Mannschafts-WM

Jakarta/Indonesien - Mit einem Doppelerfolg für China sind die Mannschafts-Weltmeisterschaften im Badminton im indonesischen Jakarta zu Ende gegangen.

Die Männer aus dem Reich der Mitte um den zweifachen Weltmeister Lin Dan bezwangen im Finale Südkorea mit 3:1.

Mit 3:0 hatten sich die chinesischen Frauen bereits am Tag zuvor gegen Gastgeber Indonesien im Endspiel durchgesetzt. Die deutschen Frauen wurden WM-Dritte. Sie unterlagen im Halbfinale gegen Indonesien. Die Männer des Deutschen Badminton-Verbandes verloren im Achtelfinale gegen Japan.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.