Pferdesport

Caudillo gewinnt in Iffezheim

SID
Donnerstag, 22.05.2008 | 18:12 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Iffezheim - Der fünf Jahre alten Hengst Caudillo hat beim Frühjahrs-Meeting auf der Galopprennbahn Iffezheim Deutschlands wichtigstes Langstrecken-Rennen gewonnen.

Der Sohn des unvergessenen Jahrhundert-Galoppers Acatenango setzte sich mit Jean-Pierre Carvalho im Sattel im über 3200 Meter führenden 37. Betty Barclay-Rennen souverän vor dem von Eduardo Pedroza gerittenen Waldvogel durch.

Brisant mit Jockey William Mongil belegte im Feld der neun Teilnehmer den dritten Platz.

Caudillo ursprünglich ohne Starterlaubnis 

Bei seinem 16. Start verbuchte Caudillo vor 11.500 Zuschauern den fünften Sieg und steigerte seine Gewinnsumme auf 125.182 Euro. Andreas Bolte trainiert den Hengst in Lengerich für die Besitzer Brunhilde und Horst-Dieter Kuhlmann aus Herten. Die Familie ist auch Züchter des nunmehr besten deutschen Langstreckengaloppers.

Caudillo wurde für 7500 Euro für das Rennen nachgemeldet. Ursprünglich hatte er keine Startberechtigung. "Wir waren uns sicher, dass er gut laufen wird", sagte Trainer Bolte. "Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, diese Gebühr zu investieren." 30.000 Euro betrug der Siegpreis. Eine Pleite brachte der Auftritt in Iffezheim für die englische Stute Swan Queen, die abgeschlagen als Letzte ins Ziel kam.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung