Donnerstag, 29.05.2008

Segeln

Herrmann wird Zweiter

Boston - Der Kieler Boris Herrmann ist bei der Transatlantik-Segelregatta "The Artemist Transat" Zweiter geworden. 17 Tage, 12 Stunden, 9 Minuten und 47 Sekunden nach dem Start in Plymouth (Großbritannien) erreichte der 27-Jährige das Ziel in Boston (USA).

Als Erster hatte der Italiener Giovani Soldini die Ziellinie gekreuzt. Herrmann absolvierte mit seiner zwölf Meter langen Jacht "Beluga-Racer" 4500 Kilometer.

"Ich bin innerlich ganz ruhig und erstaunt über die Gunst der Stunde", sagte der WM-Siebte in der 505er-Jollenklasse. Fünf Konkurrenten mussten nach Kollisionen mit Walen oder wegen erheblicher Materialschäden aufgeben.

Hermann macht's nochmal

"The Artemist Transat" ist die älteste Einhandregatta der Welt und wird seit 1960 alle vier Jahre ausgetragen.

Schon in wenigen Wochen will Herrmann erneut den Atlantik überqueren. Dann segelt er mit Crew von Quebec (Kanada) nach St. Malo in Frankreich.

Im Herbst will er zu einer Weltumrundung in fünf Etappen mit Start in Portimao (Portugal) aufbrechen.

Das könnte Sie auch interessieren
Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet

Andrea Magro wurde als Fecht-Bundestrainer entlassen

Streit um Bundestrainer Magro: DOSB schaltet sich ein


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.