Radsport

Bayern-Rundfahrt im Zeichen des Nachwuchses

SID
Dienstag, 27.05.2008 | 12:30 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Live
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

München - Die Topstars Erik Zabel und Jens Voigt treten beim Giro in Italien in die Pedale, aber auch ohne die Publikumslieblinge verspricht die Bayern-Rundfahrt hochklassigen Radsport.

Die Tour durch Bayern, die mit 119 Radprofis in Freyung im Bayerischen Wald beginnt und nach 770 Kilometern und fünf Etappen am 1. Juni im mittelfränkischen Erlangen zu Ende geht, steht deshalb ganz im Zeichen der Nachwuchsfahrer.

In Vorjahressieger Stefan Schumacher, Bergspezialist Fabian Wegmann und Markus Fothen, Etappensieger bei der Tour de Romandie, bringt das Team Gerolsteiner drei Favoriten an den Start.

Ciolek führt Team High Road an

Bei High Road fahren in Gerald Ciolek, Marcus Burkhardt oder Bert Grabsch weitere exzellente deutsche Fahrer. Verzichten muss das US-Team auf Linus Gerdemann, der wegen Verletzung absagte.

Das dänische CSC-Team setzt auf den starken Australier Stuart O'Grady und den Niederländer Karsten Kroon. Auch das Team Milram mit dem gebürtigen Ansbacher Sebastian Schwager misst der Rundfahrt hohe Bedeutung bei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung