Dienstag, 27.05.2008

Radsport

Bayern-Rundfahrt im Zeichen des Nachwuchses

München - Die Topstars Erik Zabel und Jens Voigt treten beim Giro in Italien in die Pedale, aber auch ohne die Publikumslieblinge verspricht die Bayern-Rundfahrt hochklassigen Radsport.

Die Tour durch Bayern, die mit 119 Radprofis in Freyung im Bayerischen Wald beginnt und nach 770 Kilometern und fünf Etappen am 1. Juni im mittelfränkischen Erlangen zu Ende geht, steht deshalb ganz im Zeichen der Nachwuchsfahrer.

In Vorjahressieger Stefan Schumacher, Bergspezialist Fabian Wegmann und Markus Fothen, Etappensieger bei der Tour de Romandie, bringt das Team Gerolsteiner drei Favoriten an den Start.

Ciolek führt Team High Road an

Bei High Road fahren in Gerald Ciolek, Marcus Burkhardt oder Bert Grabsch weitere exzellente deutsche Fahrer. Verzichten muss das US-Team auf Linus Gerdemann, der wegen Verletzung absagte.

Das dänische CSC-Team setzt auf den starken Australier Stuart O'Grady und den Niederländer Karsten Kroon. Auch das Team Milram mit dem gebürtigen Ansbacher Sebastian Schwager misst der Rundfahrt hohe Bedeutung bei.

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Greipel musste sich Mark Cavendish geschlagen geben

Abu Dhabi: Greipel unterliegt Cavendish

Kristina Vogel ist amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin

Dreimal Gold: Vogel besteht ersten Härtetest

Andre Greipel konnte einen Etappensieg einfahren

Algarve-Rundfahrt: Greipel gewinnt vierte Etappe vor Degenkolb


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.