Montag, 12.05.2008

Badminton

Deutsche Teams verlieren Gruppenspiele

Jakarta - Bei der Mannschafts-Weltmeisterschaft im indonesischen Jakarta haben sowohl die Männerauswahl des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) als auch die Frauen ihr zweites Gruppenspiel verloren.

Die Herren unterlagen mit 0:5 gegen Gastgeber Indonesien und treffen im Achtelfinale entweder auf Dänemark oder Japan. Die Frauen kassierten gegen Titelverteidiger China eine 1:4- Niederlage.

Im Achtelfinale treffen die deutschen Frauen an diesem Dienstag auf Südafrika und können sich berechtigte Hoffnungen auf einen Einzug ins Viertelfinale machen. Vor zwei Jahren erreichten die deutschen Frauen erstmals in der Verbandsgeschichte das Halbfinale.

Frauen verlieren klar

Im Spitzenspiel gegen China unterlag die zweifache Europameisterin Xu Huaiwen (Bischmisheim) mit 10:21, 13:21 gegen die zweifache Weltmeisterin Xie Xingfang.

Auch Juliane Schenk (Berlin) und Carloa Bott (Langenfeld) verloren ihre Einzel deutlich, so dass die Asiaten uneinholbar mit 3:0 in Führung gingen. Die abschließenden Doppel wurden aufgrund von Verletzungen nicht mehr ausgetragen und einmal für Deutschland und einmal für China gewertet.

Männer ohne chance

Die deutschen Männer hatten gegen den 13-fachen Cupgewinner Indonesien keine Chance. Der deutsche Meister Marc Zwiebler (Beuel) verlor 10:21, 11:21 gegen Sony Dwi Kuncoro.

Im ersten Doppel konnten die zweifachen deutschen Meister Michael Fuchs und Roman Spitko gegen die Weltmeister Markis Kido und Hendra Setiawan lange gut mithalten: Sie unterlagen erst nach drei Sätzen mit 21:18, 12:21, 7:21.

Im zweiten Einzel verlor Dieter Domke in zwei Sätzen gegen den Olympiasieger Taufik Hidayat und besiegelt die deutsche Niederlage.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.