Sonntag, 11.05.2008

Badminton

Männer verlieren WM-Auftakt gegen Thailand

Jakarta/Indonesien - Die deutsche Nationalmannschaft der Männer hat im indonesischen Jakarta das Auftaktspiel der Mannschafts-Weltmeisterschaft mit 2:3 gegen Thailand verloren.

Die Spieler von Bundestrainer Detlef Poste konnten in dem Gruppenspiel gegen die Asiaten nach Siegen des Herrendoppels Ingo Kindervater (Beuel) und Kristof Hopp (Bischmisheim) sowie im zweiten Einzel durch Dieter Domke (Berlin) mit 2:1 in Führung gehen.

Der deutsche Meister Marc Zwiebler (Beuel) hatte zum Auftakt das Spitzenspiel gegen Bonsana Bonsak nach 38 Minuten mit 17:21, 19:21 verloren. Durch weitere Niederlagen im Doppel durch Michael Fuchs und Roman Spitko sowie Marcel Reuter (beide Bischmisheim) im dritten Einzel stand die Niederlage fest. Die Deutschen treffen im zweiten Gruppenspiel auf Gastgeber Indonesien.

Das könnte Sie auch interessieren
Köster steht vor Seiner Rückkehr vom kreuzbandriss

Windsurfer Köster meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

An den Special Olympics werden rund 4000 Athleten teilnehmen

Special Olympics 2018 in Kiel

Die WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab -

WADA lehnt Gefängnisstrafen für Dopingsünder ab


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.