Pferdesport

Außenseiter sorgt für Sensation

SID
Samstag, 17.05.2008 | 18:51 Uhr
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
Premiership
Live
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Baden-Baden - Der vier Jahre alte Wallach Abbadjinn hat mit Jockey Torsten Mundry sensationell das 37. von Wert Benazet-Rennen auf der Galopprennbahn Baden-Baden gewonnen.

In dem mit 50.000 Euro dotierten Sprintrennen verwies Abbadjinn nach 1200 Metern den Engländer Dark Islander (Eddie Ahern) und den aus Frankreich angereisten Favoriten Tiza (Christophe Soumillon) auf die Plätze.

Der Sieger des Hauptereignisses am ersten Renntag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden steht im Besitz des Stalles Schuoler-Gonzales und wird von Peter Rau in Gütersloh trainiert.

Lucky Strike nur auf sechstem Rang

Für Abbadjinn war es beim neunten Start der vierte Sieg. Der dreifache Sieger des Rennens, der schon zehn Jahre alte Wallach Lucky Strike, belegte im Zehnerfeld nur den sechsten Rang, verpasste einen angepeilten historischen vierten Sieg im Bénazet-Rennen deutlich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung