Samstag, 17.05.2008

Pferdesport

Außenseiter sorgt für Sensation

Baden-Baden - Der vier Jahre alte Wallach Abbadjinn hat mit Jockey Torsten Mundry sensationell das 37. von Wert Benazet-Rennen auf der Galopprennbahn Baden-Baden gewonnen.

In dem mit 50.000 Euro dotierten Sprintrennen verwies Abbadjinn nach 1200 Metern den Engländer Dark Islander (Eddie Ahern) und den aus Frankreich angereisten Favoriten Tiza (Christophe Soumillon) auf die Plätze.

Der Sieger des Hauptereignisses am ersten Renntag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden steht im Besitz des Stalles Schuoler-Gonzales und wird von Peter Rau in Gütersloh trainiert.

Lucky Strike nur auf sechstem Rang

Für Abbadjinn war es beim neunten Start der vierte Sieg. Der dreifache Sieger des Rennens, der schon zehn Jahre alte Wallach Lucky Strike, belegte im Zehnerfeld nur den sechsten Rang, verpasste einen angepeilten historischen vierten Sieg im Bénazet-Rennen deutlich.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.