Wimbledon erhöht Preisgeld auf 15 Millionen Euro

SID
Dienstag, 29.04.2008 | 16:59 Uhr

London - Die Tennis-Stars bekommen auch diesjährigen Grand-Slam-Turnier in Wimbledon (23. Juni bis 6. Juli) 15 Millionen Euro Preisgeld.

Wie die Veranstalter vom All England Club in London mitteilten, erhöht sich das Gesamtpreisgeld im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 Prozent, die Prämie für die Einzelsieger bei Damen und Herren sogar um 7,1 Prozent.

Die Champions bekommen diesmal jeweils 953.000 Euro. Im Vorjahr war das Preisgeld für Damen und Herren beim weltberühmten Rasenturnier erstmals angeglichen worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung