Freitag, 18.04.2008

Boxen

Velberter BC vor sechstem Titelgewinn in Serie

Hannover - Der Velberter BC steht vor seinem siebten Gewinn der deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Boxen, dazu dem sechsten in Serie.

Die Staffel muss dazu zum Saisonabschluss der Bundesliga vor heimischer Kulisse den punktgleichen Tabellen-Zweiten Hertha BSC Berlin bezwingen, um ganz sicher zu gehen. Momentan liegen Velbert und die Berliner mit jeweils 7:3-Zählern im Klassement gleichauf, der Serienmeister hat allerdings das klar bessere Verhältnis der kleinen Punkten.

Die Staffel vom Niederrhein geht als klarer Favorit in den Vergleich mit den Hauptstädtern. In ihren Reihen stehen in Rustam Rahimov (Bantam), Wilhelm Gratschow (Feder) und Konstantin Buga (Mittel) drei der vier deutschen Boxer, die für die Olympischen Spiele 2008 in Peking qualifiziert sind. Insgesamt sechs der elf deutschen Meister steigen für Velbert in den Ring.

Velbert zuhause eine Macht 

"Velbert ist Favorit und daheim eine Macht. Dort hat seit zig Jahren kein Gegner mehr gewonnen. Wir werden dennoch alles versuchen, um dieses Kunststück fertig zu bringen", sagt Berlins Bundestrainer Adolf Angrick. Im Hinkampf in Berlin erreichte Hertha BSC ein überraschendes 13:13.

Im zweiten Vergleich des letzten Kampftages stehen sich das sieglose Schlusslicht BC Wacker Gotha und der BC Rhein-Neckar Heidelberg gegenüber. Die Mini-Liga besteht lediglich aus vier Verein, die den Titelträger in dieser Saison in Hin- und Rückrunde ohne Playoffs ermitteln.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.