Turnen

Turn-Weltmeister Hypolito: Verdacht auf Denguefieber

SID
Sonntag, 06.04.2008 | 10:04 Uhr
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 5
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
China Open Women Single
WTA Peking: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Rio de Janeiro - Der zweimalige Turn-Weltmeister Diego Hypolito aus Brasilien liegt mit Verdacht auf Denguefieber in einem Krankenhaus in seiner Heimatstadt Rio de Janeiro.

Der 21-Jährige war unter der Woche eingeliefert worden, nachdem starke Symptome wie hohes Fieber und Kopfschmerzen bei ihm aufgetreten waren. Rio de Janeiro wird gegenwärtig von einer Dengue-Epidemie heimgesucht.

Wie bekannt wurde, sind die ersten Tests bei Hypolito ergebnislos verlaufen, weitere Untersuchungen sollen in der kommenden Woche folgen. Dengue-Fieber ist eine Virusinfektion, die oft auch tödlich verlaufen kann.

Hypolito, der 2005 in Melbourne und 2007 in Stuttgart den WM-Titel im Bodenturnen gewonnen hatte, war per Arthroskopie am 25. März am rechten Knie operiert worden und muss deshalb eine vierwöchige Pause in seiner Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Peking einlegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung