Turnen

Tschusowitina darf für Deutschland starten

SID
Donnerstag, 10.04.2008 | 14:48 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Peking - Die Turnerin Oksana Tschusowitina darf bei den Olympischen Spielen in Peking für Deutschland starten. Dies entschied das Exekutiv-Komitee des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Peking.

Die 32 Jahre alte gebürtige Usbekin erfülle alle notwendigen Voraussetzungen für den Staatenwechsel, so die IOC-Exekutive. Tschussowitina war im Sommer 2006 in Deutschland eingebürgert worden.

Kurz darauf hatte sie bei der Weltmeisterschaft mit Platz drei im Sprung die erste Medaille für den Deutschen Turner-Bund (DTB) errungen. 1992 hatte Tschussowitina bei den Spielen in Barcelona mit der damaligen Gemeinschaft der Unabhängigen Staaten (GUS) die olympische Goldmedaille in der Mannschaft gewonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung