Segeln

Tornado-Duell um Olympia-Ticket bleibt offen

SID
Mittwoch, 23.04.2008 | 21:07 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Hyères - Die Vergabe des sechsten und letzten Olympia-Tickets für die deutschen Segler bleibt spannend.

Bei der 40. Semaine Olympique vor Hyères (Frankreich) haben nach drei Wettfahrttagen Johannes Polgar/Florian Spalteholz (Dänisch-Nienhof/Kiel) als Sechste 14 Punkte Vorsprung auf die zehntplatzierten Brüder Tino und Nivo Mittelmeier aus Überlingen.

Das Duell um die Fahrkarte nach Qingdao (China) ist zwei Tage vor Schluss jedoch noch offen. Für Donnerstag sind drei weitere Rennen angesetzt, am Freitag endet das französische Pendant zur Kieler Woche mit den doppelt gewerteten Medaillenrennen der besten zehn Mannschaften in jeder Disziplin.

"Wir sind nicht in Zugzwang und bleiben optimistisch", sagte der favorisierte Tornado-Steuermann Johannes Polgar, der im dritten Olympia-Anlauf endlich das Ticket erkämpfen will. Für Glanz sorgten am Mittwoch vor allem die 470er-Seglerinnen Stefanie Rothweiler und Vivien Kussatz, die sich mit guten Einzelrängen und einem Tagessieg auf Platz drei verbesserten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung