Tischtennis

Sieg und Niederlage für Süß

SID
Mittwoch, 02.04.2008 | 17:51 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Nantes/Frankreich - Mit einem Sieg und einer Niederlage hat für den Düsseldorfer Christian Süß die Olympia-Qualifikation im Tischtennis begonnen.

Der Europameister im Doppel verlorin Nantes zunächst mit 2:4 gegen den Jülicher Bundesligaspieler Tiago Apolonia (Portugal), wahrte danach aber mit einem 4:2-Erfolg im zweiten Gruppenspiel gegen Jewgeni Schetinin (Weißrussland) seine Chancen auf das Weiterkommen.

Einen guten Start in das Damen-Turnier erwischte Zhenqi Barthel. Die deutsche Meisterin von 2006 setzte sich gegen die Rumänin Cristina Hirici mit 4:2-Sätzen durch und verschaffte sich damit eine gute Ausgangsposition für den Einzug in die Hauptrunde der besten 32.

"Ich hatte einige Probleme mit den Aufschlägen meiner Gegnerin, aber die Leistung war insgesamt okay", sagte Barthel. In Nantes werden jeweils elf Olympia-Tickets bei Damen und Herren vergeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung