Pferdesport

Rieskamp-Goedeking siegt in Bad Oeynhausen

SID
Sonntag, 13.04.2008 | 19:30 Uhr
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Bad Oeynhausen - Tim Rieskamp-Goedeking (Westerkappeln) hat den Großen Preis von Bad Oeynhausen gewonnen. Der Springreiter setzte sich im Sattel von Daphnee im Stechen des S-Springens fehlerfrei in 38,08 Sekunden durch.

Platz zwei ging an den Südafrikaner Oliver Lazarus mit Cassiano Z (0 Fehler/39,25 Sekunden). An dritter Stelle folgte Carsten Otto-Nagel (Wedel) mit Calle Cool (0/43,15).

Tags zuvor hatte der dreifache Derbysieger Toni Haßmann (Lienen) das Championat der Berufsreiter gewonnen. Der 32-Jährige setzte sich im Finale mit Pferdewechsel fehlerfrei in 33,27 Sekunden durch und hatte damit Gold sicher.

Golasch knapp am Finale vorbei 

Platz zwei ging an Thomas Heineking (Stolzenau), der sich im Stechen fehlerfrei in 34,20 Sekunden geschlagen geben musste. Dritte wurde Rebecca Golasch (Versmold), die mit 18,25 Fehlerpunkten den Einzug ins Stechen verpasste.

Ausgeritten wurde das Championat der Berufsreiter in einer Springprüfung der Klasse S mit Pferdewechsel. Die drei Finalisten mussten jeweils mit ihrem eigenen Pferd und mit den Pferden der Konkurrenten antreten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung