Pferdesport

Rieskamp-Goedeking siegt in Bad Oeynhausen

SID
Sonntag, 13.04.2008 | 19:30 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Bad Oeynhausen - Tim Rieskamp-Goedeking (Westerkappeln) hat den Großen Preis von Bad Oeynhausen gewonnen. Der Springreiter setzte sich im Sattel von Daphnee im Stechen des S-Springens fehlerfrei in 38,08 Sekunden durch.

Platz zwei ging an den Südafrikaner Oliver Lazarus mit Cassiano Z (0 Fehler/39,25 Sekunden). An dritter Stelle folgte Carsten Otto-Nagel (Wedel) mit Calle Cool (0/43,15).

Tags zuvor hatte der dreifache Derbysieger Toni Haßmann (Lienen) das Championat der Berufsreiter gewonnen. Der 32-Jährige setzte sich im Finale mit Pferdewechsel fehlerfrei in 33,27 Sekunden durch und hatte damit Gold sicher.

Golasch knapp am Finale vorbei 

Platz zwei ging an Thomas Heineking (Stolzenau), der sich im Stechen fehlerfrei in 34,20 Sekunden geschlagen geben musste. Dritte wurde Rebecca Golasch (Versmold), die mit 18,25 Fehlerpunkten den Einzug ins Stechen verpasste.

Ausgeritten wurde das Championat der Berufsreiter in einer Springprüfung der Klasse S mit Pferdewechsel. Die drei Finalisten mussten jeweils mit ihrem eigenen Pferd und mit den Pferden der Konkurrenten antreten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung