Freitag, 04.04.2008

Tischtennis

Süß und Barthel vergeben erste Olympia-Chance

Nantes - Deutschlands Tischtennis-Vertreter Christian Süß und Zhenqi Barthel haben ihre erste Chance bei der Olympia-Qualifikation in Nantes nicht genutzt.

Beide scheiterten vorzeitig in der ersten K.o.-Runde und müssen nun einen erneuten Anlauf nehmen. Insgesamt werden am Freitag (4), Samstag (4) und Sonntag (3) jeweils elf Olympia-Fahrkarten bei Damen und Herren vergeben.

Der Weltranglisten-38. Süß vergab bei der bitteren 3:4-Niederlage gegen den Österreicher Robert Gardos mehrere gute Gelegenheiten. Er führte bereits mit 3:1-Sätzen, im letzten Durchgang konnte der Düsseldorfer eine 9:6-Führung nicht zum Sieg nutzen.

Den Sack nicht zugemacht

"Christian spielte phasenweise sehr gut, hat aber den Sack nicht zugemacht. In den entscheidenden Phasen war es zu passiv. Jetzt muss er den Akku aufladen", sagte Herren-Trainer Richard Prause.

Bei den Damen startete Zhenqi Barthel mit einen 4:2-Erfolg gegen Renata Strbikova (Tschechien) erfolgreich in ihre Gruppe. Im Halbfinale hatte die 22-Jährige allerdings beim 1:4 gegen die Abwehrspezialistin Viktoria Pawlowitsch (Weißrussland) deutlich das Nachsehen.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.