Sportgymnastik

Sportgymnastin Raskina Zwölfte

SID
Sonntag, 06.04.2008 | 12:56 Uhr
Advertisement
Premiership
Live
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Live
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Brno/Tschechien - Die 16-Jährige Karolina Raskina vom TSV Schmiden hat ihren ersten internationalen Start beim Grand-Prix- Turnier der Rhythmischen Sportgymnastik in Brno in Tschechien mit 63,500 Punkten auf dem 12. Platz abgeschlossen.

"Karolina hat einen sehr guten Einstand bei den Erwachsenen gegeben. Sie hat sich mit stabilem Programm präsentiert, im Wettkampf gesteigert und mit ihrer Keulenübung auf Rang neun nur ganz knapp das Finale verpasst.

Das stimmt optimistisch für die Zukunft", sagte Teamchefin Birgit Guhr.

Die dreifache Weltmeisterin von 2007, Olga Kapranowa (Russland), siegte mit 73,900 Zählern vor Aliy Garaeva (Aserbaidschan/72,075) und Marina Specht (Russland/70,775).

Brno war die dritte von acht Grand- Prix-Stationen in diesem Jahr. Deutschland ist mit dem Berlin-Masters am 11. und 12. Oktober Gastgeber für die siebte Veranstaltung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung