Turnen

Spiridonov Siebter am Pauschenpferd

SID
Samstag, 26.04.2008 | 20:10 Uhr
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Live
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
Live
WTA Bastad: Viertelfinale
National Rugby League
Eels -
Broncos
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Viertelfinals -
Session 2
National Rugby League
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinals
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale

Maribor/Slowenien - Eugen Spiridonov (Bous) hat am Samstag im Finale des Turn-Weltcups von Maribor/Slowenien seinen siebten Platz am Seitpferd aus der Qualifikation bestätigt.

Der 26-jährige Allrounder hatte aber mit 14,325 Punkten gegen die zahlreichen Gerätspezialisten keine Chance auf einen der vorderen Plätze. "Sein Ausgangswert ist als Mehrkämpfer im Moment mit 5,7 oder 5,8 einfach noch zu niedrig, um noch weiter nach vorne zu kommen", sagte Trainer Klaus Nigel.

Sieger am Seitpferd wurde der Chinese Hongtao Zhang mit 15,925 Punkten vor dem Kroaten Robert Seligman (15,300).

Die Konkurrenz an den Ringen gewann der Niederländer Yuri van Gelder (16,675), den Wettbewerb am Boden der Ukrainer Jewgeni Bogonosjuk (15,400). Bei den Frauen siegte die Kanadierin Elyse Hopfner-Hibbs (Kanada/14,875) am Stufenbarren, Jong Hong Un (14,300) aus Nordkorea lag am Sprung vorne.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung