Freitag, 11.04.2008

Schwimmen

Rupprath als Siebter im WM-Halbfinale

Manchester - Weltrekordler Thomas Rupprath aus Rostock hat am dritten Tag der Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Manchester über 50 Meter Rücken nach 23,92 Sekunden als Siebter sicher das Halbfinale erreicht.

Auch der Potsdamer Johannes Dietrich zog über 50 Meter Schmetterling nach 23,54 Sekunden als Neunter in die nächste Runde ein.

Hingegen schieden Christin Zenner aus Hildesheim als 17. über 200 Meter Rücken und der Biberacher Markus Deibler als Zehnter über 200 Meter Lagen aus. Franziska Jansen (Brühl) scheiterte als 21. über 400 Meter Freistil ebenso wie Marco Koch aus Darmstadt auf Platz 20 über 200 Meter Brust.

Das könnte Sie auch interessieren
Eva Rösken belegte in Neu Delhi den dritten Platz

Schützen-Weltcup in Neu Delhi: Rösken Dritte mit dem Sportgewehr

Ein GPS-Sender soll den Anti-Doping-Kampf erleichtern

Anti-Doping-Kampf: GPS-Sender als Alternative zum Meldesystem ADAMS

Lena Schöneborn ist der Saisonauftakt in Los Angeles geglückt

Moderner Fünfkampf: Schöneborn gewinnt Weltcup-Auftakt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.