Schwimmen

Erster Meister-Titel an Lebherz

SID
Freitag, 18.04.2008 | 16:49 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Berlin - Yannick Lebherz aus Darmstadt hat bei den 120. deutschen Schwimm-Meisterschaften in Berlin den ersten Titel gewonnen. Daniela Samulski aus Wuppertal hat in 58,63 Sekunden über 100 Meter Schmetterling den ersten nationalen Rekord aufgestellt.

Der Sohn des früheren Staffel-Europameisters Thomas Lebherz schlug über 400 Meter Lagen nach 4.21,11 Minuten vor Jan David Schepers aus Oldenburg (4.27,03) an. Die geforderte Norm für die Olympia-Qualifikation von 4.18,15 verfehlte Lebherz klar. Titelverteidiger Lukasz Wojt (Offenbach) startet international für Polen und ist an diesen Meisterschaften nicht beteiligt.

Die erneut erfolgreiche Titelverteidigerin Samulski unterbot bei dieser einzigen Olympia-Qualifikation ihre Bestmarke vom 25. November 2006, aufgestellt in Hannover, um 12/100 Sekunden. Zweite wurde Antje Buschschulte aus Magdeburg, die in 59,03 Sekunden die Olympia-Norm von 58,82 allerdings verfehlte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung