Samstag, 19.04.2008

Schwimmen

DM: Biedermann Vorlauf-Zweiter

Berlin - Europameister Paul Biedermann (Halle/Saale) hat am zweiten Tag der 120. deutschen Meisterschaften in Berlin im Vorlauf über 200 Meter Freistil in 1:47,92 Minuten die zweitbeste Leistung erzielt.

Vor dem deutschen Rekordhalter (1:46,59) lag der Biberacher Steffen Deibler, der sich in 1:47,78 Minuten als Schnellster für das Finale qualifizierte. Die Richtzeit für die Olympia-Qualifikation beträgt 1:48,47 Minuten.

Der 21-jährige Biedermann hatte am Vortag zum Auftakt die 400 Meter Freistil gewonnen und sich dabei das erste Startrecht für Peking gesichert.

Buschschulte raus

Die ehemalige Weltmeisterin Antje Buschschulte (Magdeburg) entschied die Vorläufe über 100 Meter Rücken für sich. Sie legte 1:02,36 Minuten vor. Hinter ihr erzielte Titelverteidigerin Daniela Samulski aus Wuppertal in 1:02,83 Minuten die zweitbeste Leistung.

Die Final-Norm für die Olympia-Qualifikation beträgt 1:01,23 Minuten. Samulski hatte am Freitag zum Auftakt die 100 Meter Schmetterling mit deutschem Rekord von 58,63 Sekunden für sich entschieden.

Titelverteidigerin Sonja Schöber (Dortmund) schwamm als Vorlauf- Beste über 100 Meter Brust in 1:07,81 Minuten um lediglich 33/100 am deutschen Rekord vorbei.

Rupprath souverän 

Thomas Rupprath (Rostock) war in 53,92 Sekunden Bester im Vorlauf über 100 Meter Rücken. Europarekordler Helge Meeuw (Frankfurt/Main) mit 54,14 Sekunden und Vorjahres-Gewinner Steffen Driesen (Wuppertal/55,21) lagen hinter Rupprath.

In 4:18,37 Minuten war Annika Lurz (Würzburg) Vorlauf-Schnellste über 400 Meter Freistil. In der nicht-olympischen Disziplin 50 Meter Schmetterling lag Johannes Dietrich aus Potsdam (24,25 Sekunden) vorn.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.