Montag, 28.04.2008

Olympia 2008

Schäuble zu sportpolitischen Gesprächen in Peking

Peking - Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat in Peking sportpolitische Gespräche aufgenommen.

Im Mittelpunkt seines dreitägigen China-Besuches stehen die Vorbereitungen und Sicherheitsvorkehrungen für die Olympischen Spiele in Peking (8. bis 24. August) und der Ausbau der bilateralen Zusammenarbeit.

Zu seinen Gesprächspartnern gehören außer dem einladenden Personalminister Yin Weimin unter anderen Vizeministerpräsident Zhang Dejiang, Sportminister Liu Peng sowie der Minister für Öffentliche Sicherheit, Meng Jianzhu.

Mit dem Sportminister wollte Schäuble ein Abkommen über die Sportkooperation insbesondere im Spitzen- und Breitensport, in der Sportwissenschaft und -medizin unterzeichnen. Den chinesischen Sicherheitsminister interessieren die Erfahrungen, die Deutschland mit seinem erfolgreichen Sicherheitskonzept bei der Fußball- Weltmeisterschaft 2006 gemacht hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Thomas Bach

IOC und UNHCR wollen Kooperation vertiefen

Los Angeles war beretis 1984 Ausrichter der Olympischen Spiele

L.A. bekräftigt: Olympische Spiele nur 2024

Das Golfturnier kann doch im Kasumigaseki Country Club stattfinden

Tokio: Golfklub gibt dem Druck des IOC nach


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.