Ralf Schumacher im Training 15. und 17.

SID
Freitag, 11.04.2008 | 19:21 Uhr
Advertisement
Lyon Open Men Single
Live
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
Live
WTA Straßburg: Finale
Premiership
Live
Exeter -
Saracens
Pro14
Leinster -
Scarlets
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 6)
Liga ACB
Real Madrid -
Teneriffa (Spiel 1)
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien

Hockenheim - Der Einstand von Ralf Schumacher im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) ist durchwachsen ausgefallen. In den beiden freien Trainingseinheiten zum ersten von elf Saisonläufen auf dem Hockenheimring erreichte der ehemalige Formel-1-Pilot im Vorjahres-Mercedes die Plätze 15 und 17.

Im ersten Übungsdurchgang hatte der 32 Jahre alte DTM-Debütant am Freitag auch mit technischen Problemen an seinem Wagen zu kämpfen.

Wegen Nebels begann der Arbeitstag für die 19 Fahrer mit zweistündiger Verspätung. Das erste Training dominierten die Audi-Piloten, die die Plätze eins bis sieben belegten.

Schnellster Fahrer war Martin Tomczyk in 1:34,543 Minuten vor seinen Markenkollegen Timo Scheider (0,329 Sekunden zurück) und Oliver Jarvis aus Großbritannien(0,546). Ralf Schumacher war in seiner schnellsten Runde auf dem 4,574 Kilometer langen Kurs 1,633 Sekunden langsamer als Tomczyk.

Auch in der zweiten Einheit des Tages lief es nicht besser für den sechsmaligen Grand-Prix-Sieger. Bei starkem Regen lag er 4,849 Sekunden hinter dem Trainingsbesten Paul di Resta aus Schottland, der in seinem Mercedes bei den schwierigen Bedingungen 1:50,239 Minuten benötigte.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung