Sonntag, 13.04.2008

Ralf Schumacher nach seinem ersten DTM-Rennen

"Der Spaßfaktor war sehr groß"

Hockenheim - Ex-Formel-1-Pilot Ralf Schumacher zieht nach seinem ersten Rennen in der Deutschen Tourenwagen Masters Bilanz.

DTM, Schumacher
© DPA

Frage: Wie lautet Ihr Fazit nach ihrem ersten Renneinsatz in der DTM?

Ralf Schumacher: "Der Spaßfaktor war sehr groß. Ich bin eigentlich ganz zufrieden, auch wenn sich der 14. Platz natürlich nicht so gut liest. Aber ich habe keinen Fehler gemacht, und die Rundenzeiten waren auch ganz okay. Und das war ja erstmal die Zielsetzung."

Frage: Sie haben im Vorfeld betont, dass Sie zunächst einmal sehen müssen, wie Ihr Rennstil in die DTM passt. Wie passt er?

Schumacher: "Je länger das Rennen ging, desto besser bin ich klar gekommen. Ich bin nachher auch bessere Rundenzeiten gefahren. Allerdings haben wir auch noch Kleinigkeiten an den Reifen verändert, und das hat mir ein bisschen geholfen. Es scheint ganz gut zu funktionieren. Ich bin dann auch so ein bisschen in den Rennfluss hineingekommen. Aber es wird sich von Rennen zu Rennen sicherlich noch besser anfühlen."

Frage: Wie haben Sie den Rummel um Ihre Person empfunden?

Schumacher: "Ich denke, dass das nachlassen wird. Und wenn es der ganzen Sache hilft und mehr Medienaufmerksamkeit mit sich bringt, dann ist das okay, undmacher:dann mache ich das gerne mit. Und für mich ist das ja auch ganz hilfreich."


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.