Mittwoch, 09.04.2008

Boxen

Povernov bei Olympia-Qualifikation gescheitert

Athen - Die Staffel der deutschen Boxer ist bei der zweiten und letzten europäischen Olympia-Qualifikation in Athen dezimiert worden. Schwergewichtler Alexander Povernov verlor seinen Vorrundenkampf gegen den Aserbaidschaner Elchin Alizada mit 11:18 und schied aus.

Dagegen erreichten Gottlieb Weiß mit einem 24:11-Erfolg über den Rumänen Constantin Bejenaru und der Ahlener Erkan Teper mit 15:11 gegen den Griechen Deorgios Chotz das Viertelfinale.

Zuvor hatten sich Halbweltergewichtler Harun Sipahi (Wolfenbüttel), Leichtgewichtler Artur Schmidt, Halbfliegengewichtler Andreas Robitsch und Fliegengewichtler Ronny Beblik für die Runde der besten Acht qualifiziert. Wer das Ticket nach Peking buchen will, muss die Finals am Samstag erreichen. Der Deutsche Box-Sportverband (DBV) hat erst vier von elf möglichen Startplätzen für das olympische Boxturnier sicher.

Das könnte Sie auch interessieren
Broner entschied den Kampf für sich

Split Decision im Weltergewicht: Broner besiegt Granados

Bei Jones Jr. läuft es auch mit 48 Jahren noch im RIng

TKO mit 48 Jahren: Roy Jones Jr. siegt weiter

Seit Wochen ist ein Kampf gegen UFC-Star McGregor im Gespräch

Wetten auf Mayweather vs. McGregor möglich


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.