Donnerstag, 03.04.2008

Radsport

Pollack erleidet bei Sturz Handprellung

Ostende - Radprofi Olaf Pollack vom Team Volksbank ist auf dem zweiten Abschnitt des Etappenrennens "Drei Tage von de Panne" in einen schweren Sturz verwickelt gewesen. Der 34 Jahre alte WM-Zweite kam mit einer schweren Prellung aber recht glimpflich davon.

Eine Röntgenuntersuchung bestätigte den Verdacht auf eine Fraktur der linken Hand nicht. Pollack: "Zum Glück hatte ich ohnehin eine zweiwöchige Trainingspause eingeplant. Die Verletzung wirkt sich deshalb kaum aus. Sie ist schmerzhaft, aber nicht tragisch."

Zusammen mit Roger Kluge aus Cottbus hatte er am vergangenen Samstag bei der Bahn-WM den zweiten Platz im Madison belegt. Schlimmer als Pollack traf es dessen Teamkameraden Pascal Hungerbühler.

Der Schweizer zog sich eine Fraktur des linken Außenfußknochens zu und muss in seiner Heimat operiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Tour de France startet auf Noirmontier

Tour de France 2018 startet auf Noirmontier

Kristina Vogel gewann den Sprint in Los Angeles

Bahnrad: Vogel siegt auch im Sprint von Los Angeles

In Abu Dhabi war für die Deutschen zum Abschluss nichts zu holen

Abu Dhabi Tour: Deutsche Sprinter zum Abschluss bezwungen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.