Radsport

Pollack erleidet bei Sturz Handprellung

SID
Donnerstag, 03.04.2008 | 12:02 Uhr
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Ostende - Radprofi Olaf Pollack vom Team Volksbank ist auf dem zweiten Abschnitt des Etappenrennens "Drei Tage von de Panne" in einen schweren Sturz verwickelt gewesen. Der 34 Jahre alte WM-Zweite kam mit einer schweren Prellung aber recht glimpflich davon.

Eine Röntgenuntersuchung bestätigte den Verdacht auf eine Fraktur der linken Hand nicht. Pollack: "Zum Glück hatte ich ohnehin eine zweiwöchige Trainingspause eingeplant. Die Verletzung wirkt sich deshalb kaum aus. Sie ist schmerzhaft, aber nicht tragisch."

Zusammen mit Roger Kluge aus Cottbus hatte er am vergangenen Samstag bei der Bahn-WM den zweiten Platz im Madison belegt. Schlimmer als Pollack traf es dessen Teamkameraden Pascal Hungerbühler.

Der Schweizer zog sich eine Fraktur des linken Außenfußknochens zu und muss in seiner Heimat operiert werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung