Donnerstag, 03.04.2008

Olympia

Norweger wollen Eröffnungsfeier boykottieren

Oslo - Regierung und Opposition in Norwegen wollen die Eröffnungsfeier der Olympischen Spielen in Peking boykottieren. Kulturminister Trond Giske sagte in Oslo im Rundfunksender NRK, das Fernbleiben sei ein "deutliches Signal" für die Forderung nach Einhaltung der Menschenrechte in China. 

Giske meinte weiter, eine Boykott-Drohung für die Eröffnungsfeier aus vielen Ländern könne die chinesischen Behörden "zu Reaktionen veranlassen".

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Eine Sprecherin der oppositionellen Konservativen meinte, das Fernbleiben von der Eröffnungsfeier sei für Norwegen ein "sehr wahrscheinliches Szenario".

Mehrere Länder der EU, zu der Norwegen nicht gehört, wollen ihre Spitzenpolitiker nicht zur Eröffnungsfeier nach Peking schicken, bezeichnen dies aber nicht als Boykott. Dazu gehört auch Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren
Martyna Trajdos hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere ein Grand-Slam-Turnier gewonnen

Trajdos gewinnt in Jekaterinburg

Sebastian Brendel und Jan Vandrey starten gut in die Weltcup-Saison

Kanu-Asse Brendel/Vandrey starten mit Rang zwei in Weltcup-Saison

Dirk Schimmelpfennig kann den "Unmut der Verbände sehr gut nachvollziehen"

Irritationen über Sportförderung 2018 - DOSB: "Unnötige Verzögerung"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Darts Premier League 2017?

Gary Anderson will seinen Titel verteidigen
Michael van Gerwen
Gary Anderson
Phil Taylor
Peter Wright
Raymond van Barneveld
Adrian Lewis
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.