Radsport

Neues im Fall Ullrich erst am 14. April

SID
Mittwoch, 09.04.2008 | 12:27 Uhr
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
Premiership
Saracens -
Wasps

Bonn - Die Bonner Staatsanwaltschaft wird erst in der kommenden Woche zu einer möglichen Einigung mit Jan Ullrich Stellung beziehen. "Am Montag werden wir sagen, wie wir das Verfahren beenden werden", sagte der zuständige Staatsanwalt Fred Apostel.

In dieser Woche werde noch nichts mitgeteilt. Apostel erklärte: "Die Möglichkeit einer Einigung besteht weiterhin." Die Staatsanwaltschaft Bonn ermittelt gegen den früheren Radprofi wegen Betruges zu Lasten seines ehemaligen Sponsors T- Mobile.

Verschiedene Medien hatten berichtet, dass das Verfahren gegen Zahlung einer hohen Geldsumme eingestellt werden könnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung