Freitag, 18.04.2008

Olympia

Merkel hofft auf politischen Dialog

Neubrandenburg - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hofft, dass die Olympischen Spiele in Peking auch zur Lösung politischer Streitfragen beitragen werden.

"Ich wünsche mir, dass es Spiele des Dialogs werden, so dass anstehende politische Probleme auch jenseits des Sports gelöst werden können", sagte Merkel in Neubrandenburg bei einem Besuch des Sportclubs und des Sportgymnasiums in Neubrandenburg.

Sie sprach sich dafür aus, China die Chance zu geben, bei der Olympiade das Land zu zeigen.

Kanzlerin diskutiert mit Olympioniken

Die Kanzlerin hatte zuvor rund eine Stunde mit Olympiakandidaten des Clubs wie den Kugelstoß-Assen Petra Lammert und Ralf Bartels, Kanu-Olympiasieger Andreas Dittmer, Diskuswerferin Franka Dietzsch und Mehrkämpferin Sonja Kesselschläger über die Olympiavorbereitung gesprochen.

Neubrandenburg zählt bundesweit zu den erfolgreichsten Leistungszentren für Leichtathletik und Kanurennsport. Der Besuch dort sei auch ein Zeichen für die vielen anderen Sportler, die sich außerhalb Neubrandenburgs auf Olympia vorbereiten, sagte Merkel.

"Es war ein sehr lockeres Gespräch. Dabei kamen auch die Menschenrechte in China zur Sprache", sagte Lammert. Merkel habe klargestellt, dass es das höchste Ziel eines Sportlers sei, sich für die Olympischen Spiele zu qualifizieren.

Merkel öffnet Türen

"Frau Merkel hat die Türen für uns aufgemacht, jetzt wollen wir auch fahren", sagte Lammert.

Die ARD teilte unterdessen mit, nicht zu erwägen angesichts der Ereignisse in Peking die Berichterstattung über die Olympischen Spiele im August abzusagen.

"Ein Olympia-Boykott ist für uns kein Thema. Das steht nicht zur Debatte", sagte ARD-Programmdirektor Günter Struve in Hamburg.

China als Politikum

Er verwies auf die umfangreiche China-Berichterstattung im Fernsehen in den vergangenen Wochen.

"Wir haben noch nie so viel berichtet. Das Thema China wird sich noch verstärken, auch in der politischen Redaktion", ergänzte Struve.

ARD und ZDF wollen während der Olympischen Spiele in Peking umfassend und rund um die Uhr über die sportlichen Wettkämpfe berichten. Das genaue Konzept der öffentlich-rechtlichen Sender soll am 5. Mai in Hamburg vorgestellt werden.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.