Dienstag, 01.04.2008

Radsport

Klöden bestätigt Teilnahme an Türkei-Rundfahrt

Berlin - Andreas Klöden hat nach Veranstalter-Angaben seine Teilnahme an der 44. Türkei-Rundfahrt bestätigt. Trotz seiner Erkrankung seit der 2. Etappe der Tour de Castilla y Leon in Spanien werde der Kapitän der Astana-Mannschaft am 13. April in der Türkei am Start sein.

Klöden, der durch angebliche Aussagen des Doping-Kronzeugen Patrik Sinkewitz und die Ergebnisse der Untersuchungs-Kommission der Freiburger Uni-Klinik unter Doping-Verdacht geriet, musste zuletzt pausieren und wegen eines grippalen Infektes mit Antibiotika behandelt werden.

Die Organisatoren der Türkei-Rundfahrt zitierten Klöden: "Ich fühle mich noch nicht gut genug, nächste Woche meinen letztjährigen Sieg beim Circuit de la Sarthe zu verteidigen. Daher passt die Türkei-Rundfahrt in der Woche darauf perfekt in meine Planung.

So kann ich mich auf die Tour de Romandie vorbereiten, die zehn Tage später stattfindet." Der zweimalige Zweite der Tour de France steht durch den Ausschluss seines Rennstalls von der Tour und dem Giro d'Italia vor einer schwierigen Saison.

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel ist amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin

Dreimal Gold: Vogel besteht ersten Härtetest

Andre Greipel konnte einen Etappensieg einfahren

Algarve-Rundfahrt: Greipel gewinnt vierte Etappe vor Degenkolb

Vogel und Welte setzten sich gegen die Weltmeisterinnen aus Russland durch

Siege für Bahnrad-Teams in Cali


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.