Sonntag, 06.04.2008

Marathon

Kebebe gewinnt Paris-Marathon

Paris - Der Äthiopier Tsegaye Kebede und Martha Komu aus Kenia haben den Paris-Marathon gewonnen.

Kebede siegte in 2:06:37 Stunden vor den beiden Kenia-Läufern Moses Arusei (2:06:49) und James Rotich (2:07:10).

Damit schaffte er die zweitschnellste Zeit des Jahres hinter seinem Landsmann und Weltrekordler Haile Gebrselassie (2:04:53).

Der hatte im Januar in Dubai seinen Weltrekord vom 30. September des Vorjahres in Berlin nur um 27 Sekunden verfehlte hatte.

Frauen-Siegerin Martha Komu benötigte 2:25:29 Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren
BRD-Athleten haben jahrelanges Doping zugegeben

Jahrelanges Doping durch BRD-Top-Athleten?

Armin Hary (l.) stellte 1960 einen Weltrekord über die 100 Meter auf

Armin Hary ist sicher: "Auf Asche hätte ich Bolt geschlagen"

Arne Gabius gab ein gelungenes Comeback

Gabius mit ordentlichem Comeback beim New Yorker Halbmarathon


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.