Curling

Kanada bei WM Finalgegner von Schottland

SID
Sonntag, 13.04.2008 | 12:01 Uhr
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Grand Forks/Füssen - Rekord-Titelträger Kanada und Schottland bestreiten bei der Curling-Weltmeisterschaft in den USA das Finale. Die kanadische Auswahl machte in Grand Forks im US-Bundesstaat North Dakota mit dem 5:4 gegen Norwegen den Finaleinzug im zweiten Anlauf perfekt.

Die Skandinavier konnten danach das Bronze-Spiel gegen die bei ihrem ersten WM-Auftritt überraschend starke Auswahl aus China mit 8:3 für sich entscheiden und die erste Curling-Medaille für ein asiatisches Männerteam verhindern. Die deutschen Männer des CC Füssen um Skip Andy Kapp beendeten das Turnier auf dem enttäuschenden achten Platz.

Kanada hatte die Vorrunde mit nur einer Niederlage als bestes Team abgeschlossen. Im ersten Playoff mussten die Männer um Skip Kevin Martin dann aber eine überraschende 6:7-Niederlage gegen die Schotten einstecken.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung