Curling

Kanada bei WM Finalgegner von Schottland

SID
Sonntag, 13.04.2008 | 12:01 Uhr
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Grand Forks/Füssen - Rekord-Titelträger Kanada und Schottland bestreiten bei der Curling-Weltmeisterschaft in den USA das Finale. Die kanadische Auswahl machte in Grand Forks im US-Bundesstaat North Dakota mit dem 5:4 gegen Norwegen den Finaleinzug im zweiten Anlauf perfekt.

Die Skandinavier konnten danach das Bronze-Spiel gegen die bei ihrem ersten WM-Auftritt überraschend starke Auswahl aus China mit 8:3 für sich entscheiden und die erste Curling-Medaille für ein asiatisches Männerteam verhindern. Die deutschen Männer des CC Füssen um Skip Andy Kapp beendeten das Turnier auf dem enttäuschenden achten Platz.

Kanada hatte die Vorrunde mit nur einer Niederlage als bestes Team abgeschlossen. Im ersten Playoff mussten die Männer um Skip Kevin Martin dann aber eine überraschende 6:7-Niederlage gegen die Schotten einstecken.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung